Erwachsenenbildung SVEB Zertifikat

Das SVEB-Zertifikat gilt als Basisausbildung für Erwachsenenbildner/innen oder als Grundausbildung für den Einstieg in die Erwachsenenbildung. Das SVEB-Zertifikat ist ein bei den Weiterbildungsinstitutionen und bei staatlichen Stellen bekannter Ausbildungsstandard. Nicht nur eduQua-zertifizierte Weiterbildungsinstitutionen in der Schweiz setzen bei ihren Ausbildenden diesen Standard voraus.

Das SVEB-Zertifikat entspricht dem Modul 1 des eidg. Fachausweises Ausbilder/in.
Das Angebot wird durch die Modulanbieterin im anerkennungsverfahren Flying – Instructor durchgeführt.

 

Teilnehmerkreis

Der Kurs richtet sich an Personen, welche eine Ausbildung im Bereich der Erwachsenenbildung anstreben. Die Kursinhalte sind auf das SVEB-Zertifikat ausgerichtet. Die Teilnehmenden werden in diesem Kurs in die Lage versetzt, Lernveranstaltungen mit Erwachsenen fachgerecht abzuwickeln, d. h. in Ihrem Fachbereich Lernveranstaltungen mit Erwachsenen im Rahmen vorgegebener Konzepte, Lehrpläne und Lehrmittel vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten. Prozesse in Lerngruppen werden erkannt und die Teilnehmenden sind in der Lage, in Prozessen von Lerngruppen zu intervenieren und diese zu steuern. Ebenfalls können Lernende im Lernprozess angeleitet und unterstützt werden und ein gutes Lernklima geschaffen werden.

Teilnehmerzahl: mindestens 6 und maximal 16.

 

Methoden

Die Methode des Kurses basiert auf Referaten, praktischen Übungen (aktives Lernen) Workshops, Austausch von eigenen Erfahrungen zwischen den KursteilnehmerInnen, Gruppenarbeiten innerhalb und ausserhalb des Kurses, Lernjournalarbeit und Selbststudium. Während der Kursdauer ist neben dem eigentlichen Kursbesuch genügend Zeit für Selbststudium und Umsetzung der Inhalte einzuplanen. Erfahrungsgemäss kann über die Kurszeit mit einem zusätzlichen Aufwand von 165 Stunden gerechnet werden.

Wichtig ist, dass die Teilnehmer-/innen während dem Kurs die Möglichkeit haben, die Theorie in die Praxis umzusetzen, d. h. es sollte ein Unterrichtspensum bestehen. Ebenfalls sollten die Voraussetzungen bezüglich dem Praxisnachweis für den Erhalt des SVEB-Zertifikates vor Kursbeginn mit der Kursleitung geklärt werden.

 

Zugangsvoraussetzungen

Nachweis von zwei Jahren Berufspraxis mit ca. 75 Lektionen pro Jahr. Eine Praxisdemonstration nach Vorgabe der Kursleitung. Regelmässig durchgeführte Reflexion des persönlichen Lernprozesses. Fachkompetenz entsprechend dem Unterrichtsziel im eigenen Fachbereich.

 

Kompetenznachweis

  • Regelmässige Reflexion des persönlichen Lernprozesses.
  • Aktive Mitarbeit in den Kursgruppen und mind. 80% Präsenzzeit.
  • Dokumentierte von der Kursleitung qualifizierte Praxis – Demonstration (Mini Lektion).

 

Zertifikate

  • Modulzertifikat 1 „Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen“
  • Für den Abschluss „SVEB Zertifikat“ ist der Praxisnachweis erforderlich
  • Teilanerkennung für den eidg. Fachausweis Ausbilder/-in
  • Das „SVEB Zertifikat“ ist unbeschränkt gültig

 

Ausbildungsdauer

1 Semester / 14 Kurstage
(Nettopräsenzzeit 90 Stunden)

1. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 1                         Modulorganisation Tageslehrgang
2. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 2                         Auftreten, Präsentationstechnik, Feedbackregeln
3. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 3                         Didaktisches Dreieck und Lernziele
4. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 4                         Lehren und Lernen
5. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 5                         ErwachsenenbildnerischeMethoden
6. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 6                         Inhaltsanalyse, Stoffreduktion, Feinplanung
7. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 7                         Hilfsmittel in der Ausbildung
8. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 8                         Lernzielkontrolle und Evaluation
9. Tag:                   Modul 1 / Kapitel 9                         Andragogischer Prozess und Zertifizierungsverfahren
10. Tag:                 Modul 1 / Kapitel 10                       Bewusste Kommunikation
11. Tag:                 Modul 1 / Kapitel 11                       Transaktionsanalyse
12. Tag:                 Mosul 1 / Kapitel 12                       Gruppenprozesse, Rollenverhalten und Umgang mit Stress
13. Tag:                 Modul 1 / Kapitel 13                       Konflikterkennung und – bearbeitung
14. Tag:                 Modul 1 / Kapitel 14&15                 Werkstattunterricht und Kurse erfolgreich abschliessen

Kosten

CHF 3‘900.00

  • Reise-, Unterkunfts- und Verpflegungskosten gehen zulasten der TeilnehmerInnen.
  • Einschreibegebühr Fr. 500.--, zahlbar nach Erhalt der Anmeldebestätigung.
  • Diese Gebühr ist im Schulgeld inbegriffen, verfällt jedoch bei Nichteintritt.

 

Im Kursgeld sind die folgenden Leistungen eingeschlossen:

  • alle Unterrichtslektionen, erteilt von qualifizierten und erfahrenen Lehrpersonen
  • Lehr- und Prüfungsmaterial
  • kostenloser WLAN-Zugang während Ihrer Ausbildungszeit
  • ordentliche Prüfungsgebühren der Schule
  • Ausfertigung des Notenausweises und der Zertifikatsurkunde
  • kostenlose Benutzung unserer Parkplätze

 

Profitieren Sie zusätzlich

Wir geben Ihnen die Möglichkeit in laufenden Klassen als Co – Moderator Praxisstunden zu absolvieren und Erfahrungen zu sammeln.

Wir nehmen uns für Sie gerne Zeit für eine kostenlose und fundierte Ausbildungsberatung: Bestandsaufnahme Ihres aktuellen Lebenslaufs und Erläuterung Ihrer beruflichen Möglichkeiten unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vorstellungen und Zielsetzungen.


NÄCHSTER KURS


Datum Zeit
10.01.2019 09:00:00 - 17:00:00
20.01.2019 09:00:00 - 17:00:00
30.01.2019 09:00:00 - 17:00:00
11.02.2019 09:00:00 - 17:00:00
19.02.2019 09:00:00 - 17:00:00
28.02.2019 09:00:00 - 17:00:00
11.03.2019 09:00:00 - 17:00:00
26.03.2019 09:00:00 - 17:00:00
10.04.2019 09:00:00 - 17:00:00
23.04.2019 09:00:00 - 17:00:00
08.05.2019 09:00:00 - 17:00:00
19.05.2019 09:00:00 - 17:00:00
03.06.2019 09:00:00 - 17:00:00
17.06.2019 09:00:00 - 17:00:00